KULTSPACE Münsingen - Ort für Kreative
📣 28.05.2022: KULTSPACE Münsingen - Ort für Kreative: Arbeiten im Herzen Münsingens direkt zum Programm Was geht im KULTSPACE Münsingen? Der neue KULTSPACE Münsingen hat seinen Standort im Herzen Münsingens in der ehemaligen Postfiliale Uracher Straße 5 und bietet auf einer Fläche von 205 Quadratmetern viel Raum für Kreativität. Kreative und kulturelle Akteure, beispielsweise Künstlerinnen und Künstler der darstellenden und bildenden Kunst, der Architektur, Buchmarkt, Designwirtschaft, Filmwirtschaft, Rundfunkwirtschaft, Musikwirtschaft, Werbemarkt, Software/ Games-Industrie oder Studierende aller Fachrichtungen, haben die Chance gemeinsam in einem modernen Coworking-Space in Münsingen auf der Schwäbischen Alb zu arbeiten und so neue Impulse zu gewinnen. Grundsätzlich können die Räume vielfältig genutzt werden. Neben der Arbeit vor Ort sind auch Kulturveranstaltungen, Ausstellungen, Workshops oder Pop-up-Verkäufe möglich. Weitere pfiffige Ideen hierzu sind jederzeit willkommen. Wer das innovative Konzept des Kultspace Münsingen unterstützen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, um sich vor Ort einzubringen und kann sich gerne an das Projektteam beim Landkreis Reutlingen wenden. Das Modellprojekt wird vom Kreisarchiv Reutlingen gemanagt. Projektteam im Kreisarchiv Reutlingen Teil des Projekttteams sind Dr. Marco Birn, Kreisarchivleiter und stellvertretender Kreisschul- und Kulturamtsleiter, die Regionalmanagerin Kultur, Antje Kochendörfer und Matthias Bauer, Öffentlichkeitsarbeit. Der KULTSPACE wird im Programm "Stadt Land Kreativ" der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg gefördert. - Ausstellungen und Kunst
 »
Karikaturenausstellung
📣 28.05.2022: Zehntscheuer : Das Wichtigste auf einen Blick • Was: Ausstellung „Ein Ort. Irgendwo.“ - Eine Karikaturenausstellung internationaler Künstlerinnen und Künstler mit 82 Karikaturen zum Thema Flucht und Migration • Wann: Ausstellungszeitraum vom 29. April bis 12. Juni 2022 • Wo: Zehntscheuer (Hauptteil) und die evangelische Martinskirche, Zehntscheuerweg 11 beziehungsweise Pfarrgasse in 72525 Münsingen (fußläufig zu erreichen) Kostenfreie Angebote Die internationale Karikaturenausstellung ist von Freitag, den 29. April bis einschließlich Sonntag, den 12. Juni 2022 in der Zehntscheuer (Hauptteil) und der evangelischen Martinskirche in Münsingen im Rahmen der Führungen geöffnet. Beide Orte sind fußläufig in zwei Minuten erreichbar. • Fachliche Führungen zu festen Terminen • Filmvorführung des Films „Rafaël – Eine Liebesgeschichte in Zeiten von Flucht und Migration“ (ab 16 Jahren) • Podiumsgespräch zum Thema Fluchtursachen mit dem Titel „Heimat ohne Zukunft – warum Menschen fliehen“ mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik Für alle Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich. Sie finden unter den aktuellen Corona-Hygienevorschriften statt. Weitere Veranstaltungsinformationen Die Karikaturenausstellung wird durch interaktive Führungen von Menschen mit eigener Migrationsgeschichte begleitet. In den Führungen sollen die Teilnehmenden einen emotionalen Zugang zum Thema Flucht und Migration bekommen und ihren Einfluss auf Fluchtursachen kritisch hinterfragen. Anhand ausgewählter Exponate sollen Ursächlichkeit von Flucht und Migration tiefer beleuchtet werden und Zusammenhänge auf individueller und lokaler Ebene hergestellt werden. Treffpunkt ist der Eingang der Zehntscheuer. Führungstermine: Im Mai: jeweils donnerstags von 16:30 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr. Im Juni: samstags und sonntags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr (bis einschließlich Samstag, 11. Juni 2022). Eine Anmeldung ist unter Ausstellung@engagement-global.de erforderlich. Am Freitag, den 13. Mai 2022 findet um 19 Uhr in der Zehntscheuer, Münsingen, eine Filmvorführung mit anschließendem Filmgespräch statt. Gezeigt wird der Film „Rafaël – Eine Liebesgeschichte in Zeiten von Flucht und Migration“ (ab 16 Jahren). Eine Anmeldung ist unter Aussenstelle.stuttgart@engagement-global.de erforderlich. Den Höhepunkt der Ausstellung bildet ein Podiumsgespräch zum Thema Fluchtursachen mit dem Titel „Heimat ohne Zukunft – warum Menschen fliehen“ am 20. Mai 2022 um 19 Uhr in der Zehntscheuer, Münsingen. Mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Kirche, Zivilgesellschaft und Politik werden unterschiedliche zivilgesellschaftliche sowie staatliche Perspektiven und Maßnahmen vorgestellt, um Fluchtursachen in Herkunftsländern entgegenwirken. Die Zusammenhänge von gesellschaftlichem und individuellem Handeln zur Reduzierung von Fluchtursachen werden hergestellt und kritisch reflektiert. Ziel ist es, den Zusammenhang von Flucht- und Migrationsursächlichkeit und dem gesellschaftlichen und individuellen Handeln auf lokaler Ebene zu erkennen und zu reflektieren. Eine Anmeldung ist unter Aussenstelle.stuttgart@engagement-global.de erforderlich. Veranstalter und Unterstützerinnen • Engagement Global (Außenstelle Stuttgart) • DiMOE Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung – evangelische Landeskirche in Württemberg • Interkulturellen Promotor*innen Programm/DEAB e.V. • Eine Welt Regionalpromotoren-Programms/Colibri e.V. Tübingen • Eine Welt Initiative Münsingen • Stadt Münsingen • Diakonieverband Reutlingen Hindergundinformationen Die Karikaturenausstellung „Ein Ort. Irgendwo.“ ist das Ergebnis eines internationalen Wettbewerbs von EXILE Kulturkoordination e.V. aus Essen und Engagement Global. Weltweit wurde 2017 dazu aufgerufen, Erfahrungen und Sichtweisen zum Thema Flucht und Migration grafisch in Karikaturen darzustellen. Aus den zahlreichen Einsendungen hat eine Jury 82 Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus über 60 Ländern ausgewählt, die nun die Ausstellung bilden. Die Karikaturenausstellung wird in Kooperation mit dem Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung der Evangelischen Landeskirche Württemberg und der Außenstelle Stuttgart von Engagement Global präsentiert. Kontakt: Christian Lieder Telefon: +49 711 120 40613 Mail: Christian.Lieder@engagement-global.de - Ausstellungen und Kunst
 »