Tagesmütter e.V. Reutlingen Außenstelle Alb
Leistungen des Vereins Der Tagesmütter e.V. ist vom Landkreis Reutlingen beauftragt, das ganze Spektrum der Kindertagespflege abzudecken. Hierzu zählt: 1. Information, Beratung und Begleitung von Eltern und Tagespflegepersonen 2. Qualifizierung von Tagespflegepersonen 3. Interessensvertretung von Eltern und Tagespflegepersonen in der Öffentlichkeit. Diesem Auftrag kommt der Verein schon seit über 40 Jahren nach. Die inklusive Kindertagespflege Die inklusive Kindertagespflege ist ein Betreuungsangebot für alle Kinder von 0 bis 14 Jahren. Alle Kinder sind verschieden und werden in ihrer Vielfalt wertgeschätzt. Jedes Kind hat ein Recht auf individuelle Unterstützung und Förderung im Sinne des gesetzlichen Förderauftrages. Die Betreuung wird daher bedarfsorientiert und flexibel ausgerichtet und soll die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder in der Familie, bzw. die institutionelle Betreuung, ergänzen. Die Kindertagespflege soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Entlastung im Erziehungsalltag für alle Eltern möglich machen. Die öffentlich geförderte Kindertagespflege ist bundesweit durch das SGB VIII geregelt und wird in Baden-Württemberg durch die Verwaltungsvorschrift (VwV) Kindertagespflege näher bestimmt. Die Betreuung kann bei der Tagespflegeperson zu Hause, im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen stattfinden. Tagesmutter/-vater werden Die Kindertagespflege bietet für pädagogische Fachkräfte und Menschen aus anderen Berufsfeldern eine attraktive berufliche Perspektive. Tagespflegepersonen können ihre Tätigkeit im eigenen oder im Haushalt des Kindes sowie in Großtagespflegeprojekten in anderen Räumen nachgehen. Sie • arbeiten gern mit Kindern • können sich in ihre Bedürfnisse einfühlen • sind verantwortungsbewusst, belastbar und geduldig Dann melden Sie sich bitte bei der Fachberaterin S. Rauscher (Außenstelle Alb) - Kindergärten, Kita & Kinderbetreuung
 »
www.dersystemcoach.de
Heutzutage bestimmen Stress und Hektik unser Leben. Dies geschieht zum einen durch äußere Einflüsse, wie Arbeit, Beruf, Freizeit, Familie, wo „man“ funktionieren muß. Arbeiten werden delegiert, Termine werden auferlegt, es muß sich in ein System eingefügt werden. Zum anderen kommt der Druck aber auch von einem selber aus, indem man gewisse Ansprüche an sich selber und sein Umfeld stellt. Aussagen, wie: „Das ist doch ganz normal“ oder: „Wenn ich das nicht mache, dann könnte man meinen..:“ verstärken das ganze. Jeder Mensch hat einen natürlichen Resilienzhaushalt. Aber was ist, wenn sich die Punkte vermehren und der Haushalt aufgebraucht ist? Wie kann ich mich schützen und wo wieder Kraft sammeln? Was kann ich tun, damit ich nicht in ein Burnout oder gar in eine Depression falle. Wo finde ich professionelle Hilfe? Hier tritt der „www.dersystemcoach.de“ in den Vordergrund. Basis meiner Tätigkeiten ist mein beruflicher Kontext. Hier war ich über viele Jahre als Führungskraft und Teamleiter für mehrere Vertriebsunternehmen tätig. In dieser Zeit erfuhr ich oft Situationen, in der Mitarbeiter an sich selber gestellt Hürden scheiterten. Aus diesem Grund bildete ich mich privat weiter, um die Mitarbeiter abzuholen und Hilfestellungen zu geben. Diese Weiterbildungen bewegten sich in den Bereichen Leadership – Management, Stressmanagement, systemische Beratungen und Burnoutcoaching. Diese wurden an namhaften Instituten im Bereich des Gesundheitsmanagement bzw. Industrie gemacht und sind zertifiziert worden. Bei diesen Weiterbildungen war der Fokus auf die lösungsorientierte Bearbeitung mittels Gesprächstherapie. Ergänzt habe ich diese Ausbildungen durch Lehrgänge für die praktische Umsetzung in den Bereichen Meditation, hier als geprüfter Trainer und als Klangschalentherapeut mit Plantenklangschalen. Alle Weiterbildungen haben die Berechtigung für das Abhalten von Seminaren und Lehrgängen mit beinhaltet. Das Ziel meines Unternehmens ist, dass Betroffene eine Möglichkeit bekommen mit ihren Themen, in einem geschützten Rahmen, lernen umzugehen - Eventuell sogar Probleme selber auflösen und Strategien an die Hand bekommen um auf zukünftige Anforderungen dementsprechend zu reagieren. Und das ohne lange Wartezeiten. Hilfe zur Selbshilfe geben. Ein Weg um zu innerlichen Ausgeglichenheit und Ruhe zu kommen, ist das Waldbaden. Eintauchen in die Kraft der Natur. Mit allen Sinnen erleben wir bei einem Spaziergang durch den Wald eine Entschleunigung unserer Seele. Wir stärken uns mit einer Art der natürlichen Aromatherapie für die Anforderungen des Alltags. - Gesundheit
 »