Die Kunst der Nächstenliebe
📣 15.10.2021: Zehntscheuer : Öffnungszeiten: Montag:15:00 – 18:30 Uhr Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:30 Uhr Mittwoch: geschlossen Donnerstag: 10:00 – 13:00 Uhr und 15:00 – 18:30 Uhr Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:30 Uhr Samstag: 10:00 – 12:00 Uhr Sonntag: geschlossen Sonntag, 24. Oktober 2021: 10:30 – 19:00 Uhr Gruppen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten unter: naechstenliebe@samariterstiftung.de oder telefonisch 07022 505273 Eintritt frei Menschen mit Behinderung in Fotoporträts. Ausstellung mit Begleitprogramm zur Frage nach der Würde des Menschen Die Wanderausstellung Die Kunst der Nächstenliebe – Menschen mit Behinderung in Fotoporträts erzählt von jungen und alten Menschen, die in diakonischen Einrichtungen der 1970er und 1980er Jahre sowohl in Ost- als auch in Westdeutschland lebten. Es ist jedoch keineswegs eine historische Ausstellung, denn die Porträts entziehen sich jeder zeitlichen und regionalen Zuordnung. Die Präsentation ist in sieben Themengruppen aufgeteilt. Diese orientieren sich an den aktuell in der Inklusionsdebatte diskutierten Kategorien der Teilhabe, wie zum Beispiel: Freundschaft und Nähe oder Beweglichkeit und Begegnung oder Lernen und Neugierde. Es sind Befindlichkeiten, die für alle Menschen gleichermaßen gelten. Sie gehen uns alle an. Deshalb leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Thema Inklusion. Alle Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Projekthomepage. - Ausstellungen und Kunst
 »
GdM-Konzertherbst 2021: 1. Kammerkonzert erklingt am Sonntag, den 17.10.2021
📣 17.10. 19:00: Gesellschaft der Musikfreunde Münsingen e.V.: Sehr geehrte liebe Musikfreunde! „Sie begegnen schwierigsten Herausforderungen mit atemberaubender Leichtigkeit. Aber vor allem war es ihre virtuose Kreativität, die die Jury begeisterte. Ihre übersprühende Experimentierfreude entwickelt einen verführerischen Sog...Sollte man gezwungen sein, sich auf nur einen einzigen Punkt beschränken zu müssen, so ist es ihre Fähigkeit, jeden einzelnen Takt für den Zuhörer spannend, aufregend und unerwartet zu gestalten.“ GdM-Konzertherbst 2021: das erste von 4 Kammerkonzerten erklingt am Sonntag, den 17.10.2021 um 19 Uhr im großen Saal der Zehntscheuer Münsingen mit dem TRIO EGMONT! Gegründet im Herbst 2019 von Musikern aus Berlin und Leipzig vereint das Trio Egmont historisches Bewusstsein mit einer radikalen Freiheit und zartem Klanggespür. Im Sommer 2021 gewann das Klaviertrio den 1. Preis und den Sonderpreis beim internationalen Wettbewerb „Beethoven in seiner Zeit“. Zu dem Preis gehört auch eine neue Zusammenarbeit mit dem Label NAXOS. Gilad Katznelson am Klavier trägt mit seiner Inspiration aus den Studien in unter anderem Basel und Frankfurt und von alten Aufnahmen aus der Kindheit des Tonbandalters besonders zum freien Tempogefühl und zur Plastizität des Ensembles bei. Schönheit im Klang, Freiheit im Zusammenspiel und Fantasie im Ausdruck charakterisieren die Geigerin Luiza Labouriau. Mit ihrer hohen Energie, ungewöhnlichen emotionalen Tiefe und besonderen Bühnenpräsenz wünscht sie sich immer die Grenzen der Musik neu zu erfinden und die musikalischen Erzählungen und Gefühle frisch zu vermitteln. Der virtuose Cellist Martin Knörzer verbindet die Spieler des Trios miteinander durch sein Gespür für musikalische Kommunikation, Zusammenspiel und Balance im Ensemble. Sein besonderes Empfinden für die rhetorisch-sprachlichen Dimensionen der Musik hat -damals zusammen mit seinen Mitspielern vom Orbis-Quartett- diese Inspiration auch schon zum Münsinger Publikum in die Zehntscheuer getragen! Das Programm bringt uns drei große Klaviertrios von Ludwig van Beethoven, Nils Wilhelm Gade und Clara Wieck-Schumann- ein Leckerbissen für Freunde exquisiter Kammermusik! Das Konzert: Nummerierte Sitzplätze in 1er-, 2er-, 3er-und 4er-Gruppen mit Abstand gibt es zu 18 Euro, Mitglieder 13 Euro/ Nichtverdienende 9 Euro. Mund-Nasen-Schutz ist erforderlich. Ticket-Direktkauf bei der Touristik Information Münsingen, Hauptstraße 13, 72525 Münsingen, offen Mo-Fr 9-17 Uhr: Sie füllen dort einen Vordruck mit Ihren Daten aus und erhalten eine Quittung und Ihre Sitzplatzgarantie. Ticket-Bestellung per Mail an gdm-muensingen@t-online.de: Sie bekommen von uns einen Vordruck zurück gemailt und bringen ihn ausgefüllt am Konzertabend mit. Abendkasse mit Restkarten ab 18:30 Uhr. Einlass mit 3 G-Nachweis ab 18:30 Uhr, am besten mit bereits ausgefülltem Vordruck oder Luca-App. - Klassische Musik, Chor, konzertante Aufführungen
 »
"Ignitions" - Die Gründermesse Neckar-Alb zündet am 22.10.2021 in Reutlingen
📣 22.10. 10:00: Stadtverwaltung Münsingen: Zündende Ideen und zündende Begegnungen: Dafür hat die Gründermesse Neckar-Alb schon immer den idealen Rahmen geboten. Mit dem neuen Namen "Ignitions" (Zündungen) soll das noch deutlicher werden: Am Freitag, 22.10.2021 findet von 10-18 Uhr die inzwischen 8. Auflage - erstmals im Reutlinger Innovationszentrum INNOPORT - statt. Wie immer rankt sich ein umfangreiches Rahmenprogramm um die Messe, einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist der Auftritt von Andreas Ronken, dem CEO der Alfred Ritter GmbH&Co. KG, der um 17 Uhr in seiner Keynote "Ritter Sport: Wie ein Startup mit 100 Jahren Erfahrung" Tipps zu Innovation und Gründung gibt. Im Messebereich präsentieren über 50 junge Unternehmen ihre Produkte, Dienstleistungen und Ideen. Über 20 Akteure der Gründungsförderung - Institutionen, Wirtschaftsförderungen und Coaches - informieren und beraten Gründungsinteressierte und frischgebackene Unternehmer. Von 10 bis 15 Uhr werden in zahlreichen Vorträgen und Workshops Wissen und Weiterbildungsbausteine rund um Gründung, Unternehmertum und berufliche Kompetenz vermittelt. Alle Aussteller und das gesamte Programm finden Sie unter www.gruendermesse-neckaralb.de Einer der Höhepunkte der Messe ist wieder der RegionalCup Neckar-Alb zum landesweiten Gründer-Wettbewerb "Startup BW Elevator Pitch". Zehn Startups bekommen die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee vor dem Publikum und einer Fach-Jury zu pitchen. Der Sieger erhält ein Ticket zum Landesfinale des Startup BW Elevator Pitch-Wettbewerbs sowie ein von der Kreissparkasse Reutlingen gesponsertes Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Die Pitches beginnen um 15.15 Uhr, der Sieger wird um 18 Uhr beim abschließenden Get-together gekürt. Veranstaltet wird die Gründermesse Neckar-Alb auch diesmal wieder von den Wirtschaftsförderungen der Städte Albstadt, Bad Urach, Balingen, Metzingen, Mössingen, Münsingen, Pfullingen, Reutlingen, Rottenburg und Tübingen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis mbH (WFG), der Industrie- und Handelskammer Reutlingen (IHK), der Handwerkskammer Reutlingen (HWK), dem Startnetz Reutlingen und der Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH. Unterstützt wird die Messe vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, der Kreissparkasse Reutlingen, der Technologieparks Tübingen-Reutlingen GmbH, der Bürgschaftsbank/Mittelständischen Beteiligungsbank, sowie der Volksbank Reutlingen. - Messen, Gewerbeschauen
 »
21. Spendenmarathon
📣 15.10.2021: Innenstadt Münsingen: Laufend Gutes tun - Jederzeit und überall Coronabedingt auch in diesem Jahr nicht als einzelnes Event, sondern als Einladung im Kreis der Familie oder Freunde zu laufen und das Geld zu spenden. Es gibt mehrere Möglichkeiten sich am 21. Spendenmarathon zu beteiligen: 1. Sie spenden und laufen - Egal ob zu Hause oder im Urlaub, ob alleine, mit Familie oder Freunden, ob Jogging, Fahrradtour, Spaziergang mit dem Kinderwagen ... jede Art der Bewegung zählt. Sie können Ihre Tour mit einem Foto dokumentieren und uns zusenden. Das "Lauf-​Geld" (1 Euro/km, gerne auch mehr) aller Teilnehmer überweisen Sie bitte auf eines der Konten. Die originellsten Fotos werden dann nach der Aktion auf der Homepage des Spendenparlaments veröffentlicht. 2. Sie Spenden und das Spendenparlament läuft - Sie spenden einen Betrag Ihrer Wahl und Mitglieder des Vorstandes des Spendenparlaments sowie andere Gruppen werden den Betrag für 1 Euro/km "ablaufen". Der Lauf wird dokumentiert und mit Ihnen als Sponsor auf der Homepage des Spendenparlaments veröffentlicht, wenn Sie dies wünschen. 3. Sie spenden - Der gespendete Betrag wird, wenn Sie damit einverstanden sind, unter Ihrem Namen auf der Homepage des Spendenparlaments veröffentlicht. Alle Informationen zum Spendenmarathon und zur Arbeit des Spendenparlaments, welche Projekte gefördert wurden oder auch wie Sie einen Antrag auf Förderung stellen können finden Sie auf der Homepage des Spendenparlaments - Activity & Outdoor
 »
Diabetes mellitus. Über die Krankheit und ihre Zusammenhänge mit der allgemeinen Lebensführung.
📣 21.10. 19:30: Volkshochschule Bad Urach-Münsingen e.V.: Weltweit steigt die Zahl der Zuckerkranken beständig an und entwickelt sich zu einem Kostenfaktor, der die Funktionsfähigkeit des Gesundheitswesens der "zivilisierten Welt" in Frage zu stellen droht. In Europa nimmt Deutschland mit mehr als sieben Millionen Diabetikern eine Spitzenposition unter den europäischen Ländern ein. Experten gehen davon aus, dass es noch viel mehr werden. Die meisten Betroffenen leiden unter dem Typ 2 dieser Krankheit, dem so genannten Altersdiabetes. Er tritt meist in der zweiten Lebenshälfte auf und weist einen deutlichen Zusammenhang mit der in einer Wohlstandsgesellschaft üblichen Lebensweise auf. Fachleute schätzen, dass ca. weitere drei bis vier Millionen Menschen in unserem Land an Diabetes leiden, ohne dies zu wissen. Eine ausreichende Kenntnis über diese Krankheit und ihre Zusammenhänge mit der allgemeinen Lebensführung und anderen Begleiterkrankungen ist unerlässlich. Durch Änderung der Lebensweise (zum Beispiel Abbau von Übergewicht) können Betroffene den Ausbruch der Krankheit verhindern oder zumindest hinauszögern. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, der Referentin Fragen zu stellen. In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Beginn: Do., 21.10.2021, 19:30 - 21:00 Uhr Kursgebühr: 3,00 € Dauer: 1 x Kursleitung: Dr. med. Günther Fuhrer & Dr. med. Heike Seibold Kursort: Marktplatz 1, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen - Volkshochschule, Erwachsenenbildung
 »